Beruflicher Werdegang Phyllis
16931
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16931,bridge-core-2.5,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Beruflicher Werdegang Phyllis

Ausbildungen und Weiterbildungen

 

2018 Master Hypnotiseurin & Rückführungscoaching bei Hypnoseinstitut David Woods, Rapperswil

2018 Liebscher & Bracht Schmerztherapie bei R. Liebscher-Bracht und Dr. med. P. Bracht, Luzern

2018 Manuelle Atemarbeit mit reflektorischen Reizgriffen bei Lika Fachschule, Stilli

2018 Notfallmedizin BLS-AED-SRC bei Bodyfeet, Rapperswil

2018 Geburt und Hypnose bei Susanne Keller, Uster

2017 + 2018 Intensivausbildung zur Hypnose Practitioner und NGH-Therapeutin bei Hypnoseinstitut David Woods, Augsburg, D

2014 – 2017 Psycho Dynamische Körper- und Atemtherapeutin bei Lika Fachschule, Stilli

2011 Beraterin Seelenhaus-Methode bei Dr. P. Reiter, Wohlen

2011 Reiki Meister Grad bei F. Huber, Phönix-Raum, Wohlen

2011 Russischer Schamanismus bei Vadim Tschenze Akademie, Kreuzlingen

2011 Mediale Ausbildung bei A. Corell, Mediale Schule, Birrwil

2010 Intensiv- Seminar „Dynamische Aufstellungen“ bei Dr. P. Reiter

2010 Gedankenfeldtherapeutin TFT/ EFT bei A. Corell, Mediale Schule, Birrwil

2009 Rückführungstherapeutin bei A. Corell, Mediale Schule, Birrwil

2008 Reiki 1 und 2 bei F. Huber, Phönix-Raum, Wohlen

2006 Intensivausbildung: Klangtherapie nach Peter Hess bei Elisabeth Dierlich, Wäggis

2005 Weiterbildungen: verschiedene Massagen- Methoden bei Bodyfeet und Neue Cellsan Schule, Spreitenbach

2003 Med. Grundausbildung in Anatomie, Physiologie und Pathologie bei Bodyfeet, Aarau

2002 Kinesiologie: Touch for Health 1 und 2 bei Heidi Kleinhans, Affoltern am Albis

2001 Dorn Therapeutin nach D. Dorn bei Kurt Leemann, Zürich

2000 Ernährungberaterin bei New Life, Lachen

1995 Dipl. med. Masseurin bei Massage Fachschule Dickerhof, Emmenbrücke

 

Qualitätssicherung durch regelmässige Weiterbildungen und Supervisionen