Klangtherapie
17093
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17093,bridge-core-2.5,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive
METHODEN
Klangtherapie

«Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes und bringt die Seele zum Schwingen.»

 

Klangtherapie die beruhigende Kraft der Klänge

Die Klangtherapie wirkt aufgrund physikalischer Gesetze. Klang ist nichts Anderes als Schwingung, die auf den Körper, auf jede Zelle, übertragen wird und mit ihr in Resonanz tritt. Somit klingt jeder Mensch unterschiedlich und auch je nach Situation anders. Man erfährt also jedes Mal ein neues Klangerlebnis. Man kann ihn sogar hören, den eigenen Klang. Die Klangliege ist auf einen Grundton gestimmt. Die Obertöne, die entstehen, bilden die eigene Melodie.

 

Bei Krankheiten, Verspannungen oder Blockaden sind die Zellen «verstimmt». Der Vorteil von Obertoninstrumenten besteht nun darin, dass sie jeweils die ganze Bandbreite an Frequenzen zur Verfügung stellen und man sich nur zu bedienen braucht und automatisch das aufnimmt, was man gerade am meisten benötigt, um die natürliche Ordnung wiederherzustellen.

 

Wirkungsweise:

Die vielfältigen, obertonreichen, harmonischen und natürlichen Klänge nehmen wir sowohl über das Ohr, wie auch über den Körper wahr. Die Schwingungen dringen wie eine Vibrationsmassage in sämtliche Zellen des Körpers und bewirken eine Harmonisierung.

Es empfiehlt sich, sich in regelmässigen Abständen eine Klangmassage zu gönnen, um den Körper in unseren hektischen Zeiten mit all ihren Belastungen wieder in Einklang zu bringen.

 

Anwendungsbereiche

  • Muskelverspannungen
  • Verdauungsprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Stressreduktion
  • Bei Erschöpfung
  • Innere Ruhe und tiefe Entspannung
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Einklang von Körper, Geist und Seele
  • Ausgleich der Chakren
Logo_Soraria.ch